Yoni und Lingam

Eine zärtliche Annäherung an neue Sinnesfreuden

Puja - ein Liebesritual

Du lernst dein eigenes und das Genitale von anderen besser kennen im Gespräch, beim Anschauen und Berühren. Du lässt dich forschend überraschen und geniesst das sinnlich-erregende Erlebnis.


Die Geschlechtsorgane - bekannt oder unbekannt?

Für eine erfüllende Sexualität ist es grundlegend, dass du deine Yoni/ deinen Lingam gut kennst. Leider fehlt in unserer Kultur diesbezüglich ein frühes Lernen von erfahrenen Meisterinnen und Meistern der Liebes- und Körperkunst. Viele Menschen eignen sich einen Ablauf zur Selbstbefriedigung an, den sie nur selten verändern. Gewisse Rezeptoren an den Genitalien und am Körper werden so nie geweckt und nie verbunden mit dem Gehirn.  Männer wie Frauen schränken so ihr Spektrum von sinnlich-ekstatischem Erleben ein - nicht nur mit sich selber, sondern auch mit anderen.

 

Schlafende Sinnes-Rezeptoren wecken und neue Synapsen feuern lassen

Wenn du dir also mehr und differenziertere Erregung und Genuss wünscht, ist es wichtig, deine schlafenden Rezeptoren mit berührender Zuwendung zu wecken und dadurch die entsprechenden Nervenbahnen zum Gehirn zu aktivieren. Dort werden neue Synapsen gebildet, die durch Berührung feuern. Die geweckten Rezeptoren sind wie Zauber-Orte: Je mehr davon geweckt sind, desto tiefer und ausgedehnter ist deine Erregung und Erfüllung. 

 

Die errogenen Zauber-Orte finden

Sowohl Yonis wie auch Lingams haben erogene Zauber-Orte, die dieses wunderbare Gefühl von genussvollem Einsinken auslösen. Einige dieser Orte sind bei allen gleich, andere sind sehr individuell. Es gibt also nicht einfach eine Anleitung für alle Männer und eine für alle Frauen.

Darum vermittle ich im Kurs nicht einen festen Ablauf von Berührung. Ich leite dich an, wie du forschend und erkennend die Zauber-Orte vom eigenen und vom anderen Geschlecht finden, kennen lernen und wecken kannst.

 

Dich vertraut machen

Durch meine Anleitungen und Inputs, dein Erforschen, das Sichtbarmachen, den Austausch und das Kennenlernen der verschiedenen Zauber-Orte erweiterst du dein Wissen, stärkst dein Selbstvertrauen und vertiefst deinen eigenen Genuss. Yoni und Lingam sind nicht mehr fremde oder gar schambehaftete Wesen, über die man nicht redet und nie so genau weiss, wie man sie jetzt berühren soll oder was man sich wünschen könnte. Yoni und Lingam werden vertraut und zugehörig und erhalten eine fröhliche Selbstverständlichkeit in deinem Liebesleben. 

 

MEHR INFORMATIONEN ZUM INHALT UND ABLAUF


DATEN 

21. April und 13. Oktober 2018 

jeweils 14:30 bis 22:00 Uhr

ausklingen bis 23:00 Uhr

 

PREISE

CHF 145 bei Anmeldung und Einzahlung bis 15 Tage vor der Puja

CHF 165 bei Anmeldung und/oder Einzahlung weniger als 15 Tage vorher

 

LEITUNG

LuciAnna Braendle, Sexual- und Paartherapeutin, Beziehungscoach

 

ORT

Pavillon Wildbach, Winterthur

 

DER KURS RICHTET SICH AN EINZELPERSONEN UND PAARE

Für die Übungen bist du mit verschiedenen Partnern/Partnerinnen zusammen - um die Verschiedenheit von den männlichen, bzw. weiblichen Geschlechtern und verschiedene Vorlieben kennen zu lernen.

Für Paare gilt eine Ausnahmeregel: Sie können entscheiden, ob sie alle Übungen miteinander machen oder auch Partner/Partnerin wechseln wollen.

 

VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME

Am Kurs Yoni und Lingam kannst du teilnehmen, wenn du einen der folgenden Kurse besucht hast:

Aus Gründen der Altersverteilung dürfen Teilnehmende nicht jünger als 25 und nicht älter als 62-jährig sein. Ausnahmen möglich nach Vorgespräch. 

 

*Der Einführungskurs findet jeweils am Samstagmorgen vor dem Kurs statt. Weitere Daten siehe Einführungskurs.

 



Wenn du mehr über deine Sexualität erfahren möchtest:


Informiert sein: Wir halten dich auf dem Laufendem - bestelle hier den Newsletter.